Leistungen

Grundpflege wie z.B.: Behandlungspflege wie z.B.: Psychosoziale Betreuung: Verhinderungspflege: Zusätzlich bieten wir Ihnen auf Wunsch:

Pflege bei Urlaub oder Verhinderung:

Der Gesetzgeber hat im (Sozialgesetzbuch) SGB XI. die Urlaubsverhinderungspflege geregelt. Sie erhalten diese Leistung durch einen Antrag bei der Krankenkasse des Pflegebedürftigen.

Die Urlaubsverhinderungspflege wird bei Verhinderung der Pflegeperson, wie z.B. bei einem Urlaub, Krankenhausaufenthalt, Reha oder Arbeitsüberlastung der Pflegeperson zusätzlich innerhalb von 12 Monaten gewährt.

Bei einer vorhandenen Pflegestufe, ist es auf Antrag bei der Krankenkasse möglich einen Zuschuss von der Krankenkasse zum vorhandenen Pflegegeld z.B. (Stufe I 450,00 €) von bis zu 1.550,- € bei einer ambulanten Versorgung durch einen Pflegedienst zu erhalten.


Diesen Betrag könnten Sie hintereinander, oder innerhalb von 12 Monaten in Anspruch nehmen. Voraussetzung hierfür ist:

  1. eine bestehende Pflegestufe I, II, oder III.
  2. der verfügbare Beitrag wurde in den letzten 12 Monaten noch nicht voll ausgeschöpft.
  3. ein zugelassener Pflegedienst, wie medicare,ambulante Kranken- und Seniorenpflege erbringt die Leistungen.
  4. der Pflegedienst medicare erstellt einen individuellen Kostenvoranschlag und rechnet direkt mit Ihrer Pflegekasse ab.

Ein Antrag auf Kostenübernahme sollte rechtzeitig vor Verhinderung der Pflegeperson / Urlaub/ Krankheit bei Ihrer Krankenkasse gestellt werden. Auf eine schriftliche Genehmigung für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist zu achten. Hierzu gibt es auch Ausnahmeregelungen. Bei der Antragstellung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Hinweis




Leistungen der Urlaubsverhinderungspflege laufen unabhängig von den vorhandenen Leistungen der Pflegestufe (Geld und /oder -Sachleistung). Dieser Anspruch ist auch dann möglich, wenn Sie den Pflegebedürftigen zum Beispiel dreimal die Woche von medicare professionell versorgen lassen und die hauptsächlichen Arbeiten wie Kochen, Wäsche waschen, Hilfe beim Anziehen, Spazieren gehen, Arztbesuche sonst immer selbst durchführen. Es geht also darum, die Lücke für den Pflegenden während der Verhinderung zu ergänzen.

Beispiel:

Stufe I - 450,00 € (655,00 €)(Diese Leistung beinhaltet ca. 3-4x wöchentlich z.B. Grundpflege)

Urlaubsverhinderungspflege + 1.550,00 € + 450,00 € Stufe I





Haftung/Gültigkeit

Alle enthaltenen Preise und Informationen in dieser Internet Web-Präsentation sind stets freibleibend und unverbindlich. Die hier eingebrachten Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Eine Gewährleistung für die Durchsetzung oder die Gültigkeit der Ansprüche übernimmt medicare, Ambulante Kranken- und Seniorenpflege ausdrücklich nicht. Es sind immer die jeweiligen Kostenträger für die Genehmigung und Durchführbarkeit zuständig.